PODROBNOSTI. Pozorne si prosím preštudujte podrobnosti k návštevnému poriadku Tatralandia. Pre viac informácií kontaktuje telefonicky alebo osobne Infocentrum Tatralandia.

NPTTL

Die Besucherordnung dient zur Einhaltung betreffender Rechtsvorschriften, Gesundheitsschutz und Besuchersicherheit in Aquapark Tatralandia und Funpark Tatralandia Liptovský Mikuláš, Ráztocká 21, 031 05 Liptovský Mikuláš (weiter zusammen nur „ Aquapark Tatralandia“). Jeder Besucher ist verpflichtet, sich nach dem Betreten des Aquaparks Tatralania mit der Besucherordnung bekannt zu machen. Mit dem Bezahlen des Eintrittspreises in Aquapark Tatralandia stimmt der Besucher der Besucherordnung zu und verpflichtet sich diese sowie auch die Anweisungen von den Mitarbeitern einzuhalten. Alle aktuelle Hinweise im Aquapark Tatralandia sind den Allgemeinen übergeordnet.

I. Eintritt in Aquapark Tatralandia / in die Bäder

1.1 Eintritt in Aquapark Tatralandia ist nur innerhalb der Betriebszeit mit gültiger Eintrittskarte, einem Chip und/oder einer in der Kasse von Aquapark Tatralandia angekauften Dauerkarte möglich. Auskünfte über das System der Eintritte und Zahlungen erteilen Ihnen die Mitarbeiter an der Kasse. Beim eintägigen Eintritt wird kein Pfand für den Chip bezahlt. Bei mehrtägigen Chips gibt es das Pfand von 7,-EUR und der Besucher ist pflichtig, den erstellten Kassenbeleg über die Bezahlung vom Chippfand zu bewahren. Das Pfand wird dem Besucher beim letzten Besuch und nach Vorlegen des Kassenbeleges über die Bezahlung vom Pfand und Rückgabe des Chips wieder zurückgegeben.

1.2 Die Betriebszeit des Aquaparks Tatralandia ist täglich von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr außer der Sommersaison und von 09.00 Uhr bis 21.00 Uhr während der Sommersaison im Aquapark Tatralandia incl. der Staatsfeiertagen und Ruhetagen. Der Betreiber behält sich das Recht vor, um die Betriebszeit des Aquaparks Tatralandia zu ändern. Die Änderungen der Betriebszeit incl. der Dauer der Sommersaison ist unter der Webseite http://www.tatralandia.sk/de/tatralandia/oeffnungszeit/ und an der Eingangstür der Aquapark Tatralandia Hauptkasse angegeben. Die Betriebszeit von einzelnen Attraktionen ist von dem Betreibenden festgelegt und an einzelnen Attraktionen angegeben. Der letzte Eintritt in Aquapark Tatralandia ist spätestens 30 Minuten vorm Betriebsabschluss möglich. Der Eintritt läuft mit dem Durchgang durch die Drehtüren ab und wird beendet wieder entweder mit dem Durchgang durch die Drehtüren bzw. mit dem Abschluss von Betriebszeit. In die Gültigkeitszeit des Eintritts wird auch die Zeit für Entkleidung, Trocknung und Bekleidung mit eingerechnet. Sollte es zu einer Überschreitung von der bezahlten Zeit kommen, ist der Besucher zur Nachzahlung im Rahmen der gültigen Preisliste verpflichtet.

1.3 Kinder unter 12 Jahren haben den Eintritt in Begleitung von einer Person über  18 Jahre erlaubt. Die Begleitungsperson ist während des gesamten Aufenthaltes in Aquapark Tatralandia verantwortlich für das Kind und darf das Kind unter 12 Jahren während des Aufenthaltes in Aquapark Tatralandia  nicht unbeaufsichtigt lassen.

1.4 Jeder Besucher bekommt nach der Eintrittsbezahlung eine Armbanduhr mit einem elektronischen Chip der nicht nur den Eintritt in Aquapark Tatralandia, sondern auch bargeldlose Zahlungen für die Verköstigungs- und Nebendienstleistungen in Aquapark Tatralandia ermöglicht. Jeder Chip verfügt über ein Finanzlimit im Werte von 50,- EUR für Konsum und andere Dienstleistungen im Aquapark Tatralandia. Alle Nachzahlungen registriert durch den Chip werden beim Verlassen des Aquaparks Tatralandia an der Kasse ausgeglichen. Falls der Besucher während seines Aufenthaltes den kompletten Finanzkredit aufzehrt, ist es möglich diesen in Nachzahlungskassen oder in Kassen am Ausgang nachzuschaffen. Nachdem die Nachzahlungen ausgeglichen wurden, wird der finanzielle Kredit von 50,- EUR erneut.

1.5 Beim Eintritt übernimmt der Betreibende keine Garantie für die Verfügbarkeit von Liegen, Sonnenschirmen, Sportartikeln, Wellness – Prozeduren, Keltensaunawelt, Garderobeschränken oder Tresoren. Die Verfügbarkeit von diesen Produkten ist von der gesamten Kapazität im Aquapark Tatralandia abhängig.

1.6 Der Betreibende behaltet sich das Recht bestimmte Teile des Aquaparks Tatralandia wegen notwendiger Instandhaltung und / oder aus objektiven Gründen (volle Kapazität, schlechtes Wetter, Gewitter, verminderte Sicht) und / oder wegen gesellschafts- sportlichen Veranstaltungen ohne Anspruch an die Eintrittsrückgabe vor.

1.7 Eintritt in die Bäder ist aus hygienischen Gründen nur in Badebekleidung möglich.

1.8 In die Kinderbecken ist der Eintritt nur für Kinder bis 6 Jahre erlaubt. Eintritt der Erwachsenen in das Kinderbecken ist verboten mit Ausnahme, dass sie Kinder bis 100 cm begleiten.

1.9 Personen mit verminderter Bewegungsfähigkeit / Orientierung ist der Eintritt in die Bäder nur unter permanenter Aufsicht von zuständiger Person erlaubt.

1.10 Personen die Stückrücken, Prothesen, Orthesen oder andere hygienisch ungünstige Hilfen verwenden, ist der Eintritt nur erlaubt, wenn sie diese im Ablageraum hinlegen oder für hygienisch geeignete tauschen.

1.11 In Aquapark Tatralandia und in die Bäder ist der Eintritt verboten:
a) Personen, die von welcher auch immer die Gesundheit von anderen Besucher gefährdenden Krankheit betroffen sind, d.h. Personen betroffen von Fieber, Husten, Bindehautentzündung, Infektionskrankheiten, Bazillenträger von Darmkrankheiten und anderen Krankheiten;
b) Personen und Familienangehörigen von Personen die von Infektionskrankheit betroffen sind, die von der Familie getrennt sind, Personen die mit von einem Ausfluss begleiteten Krankheiten leiden, Personen mit Hautparasiten, Ekzem und mit Verbänden am Körper;
c) Personen von Insekt betroffen, Schmutzigen, in einer schmutzigen Bekleidung , unter Alkohol- oder Drogeneinfluss
d) den Tieren

II. Betriebsanweisungen für die Besucher

2.1 Jeder Besucher ist verpflichtet Sicherheit und Gesundheitsschutz zu beachten.

2.2 Jeder Besucher ist verpflichtet persönliche Hygiene auf den Stellen und Einrichtungen die er nutzt, einzuhalten.

2.3 Jeder Besucher ist vorm Eintritt in die Bäder verpflichtet sich sorgfältig ohne Badebekleidung und mit Seife zu duschen in dafür bestimmen Räumen (Duschen) und durch eine Schwemme zu treten!!!

2.4 Vorm Eintritt in die Umkleideräume ist der Besucher verpflichtet sich seine Schuhe auszuziehen und darf nur in geeigneten Badeschuhen oder barfuss einzutreten.

2.5 Umkleidekabinen in gemeinsamen Garderoben (Außenumkleideräume) sind für Entkleidung und Bekleidung bestimmt. Zum Ablegen der Bekleidung stehen den Besuchern Garderobenschränke die mittels des Chips ordentlich zu schließen sind, zur Verfügung. Falls der Chip verloren gegangen ist, wird der Gehalt des Schrankes nur nach dem Beweisen dass er dem Besucher gehört, ausgegeben. Die Anweisung für die Bedienung der Bekleideschränke ist an den Schränken angegeben. Der Betreibende übernimmt keinerlei Verantwortung für eventuelle Schäden die durch das nicht Abschließen der Schränke entstanden sind.

2.6 Juwelen, Geld und andere Wertsachen sind in den Handtresorschränken aufzubewahren. Tresorgebühr von 4,-EUR kann man an der Kasse bezahlen. Solange die Juwelen, das Geld sowie auch andere Wertsachen des Besuchers nicht in den Tresorschränken zugeschlossen werden, übernimmt der Betreibende keine Verantwortung für die Schäden die an den Sachen entstehen könnten.

2.7 Gegenstände die in Aquapark Tatralandia gefunden wurden, sind an dem Mitarbeiter der Hauptkasse abzugeben.

2.8 Die Besucher sind verpflichtet sich zu der Einrichtung in Aquapark Tatralandia rücksichtsvoll zu verhalten. Sie sind verpflichtet alle durch ihr Verhalten (absichtlich oder unbeabsichtigt) verursachte Schäden die dem Betreibenden oder den dritten Personen entstanden sind, auszugleichen.

2.9 Die Nichtschwimmer dürfen nur in einem für sie bestimmten Teil des Bades baden.

2.10 Bei der Nutzung von Attraktionen in Aquapark Tatralandia (Aquapark und Funpark) (Toboggans, Rutschbahnen, „trockene Attraktionen“ z.B. aufblasbare Attraktionen, Rodeo Bulle, Kinderburgen, Klettergerüste u.s.w. ) ist der Besucher sich nach der Besucherordnung der betreffenden Attraktion zu verhalten, erhöhte Obacht und die Anweisungen vom Verantwortlichen zu beachten. Eintritt zu den Attraktionen ist auf eigene Verantwortung und Gefahr.

2.11 Die Besucher sind verpflichtet in ganzem Aquapark Tatralandia die Anweisungen von Badewärter und Bedienungspersonal einzuhalten.

2.12 Falls das Wetter ungünstig wird (Gewitter, starker Wind), sind die Besucher aus Sicherheitsgründen verpflichtet die Bäder zu verlassen.

2.13 Im Fall eines Unfalles, Verletzung und Unwohlsein ist der Besucher pflichtig den Badewärter zwecks einer Versorgung, Aufnahme und Evidenz des Unfalles zu holen. Der Behandlungsraum befindet sich bei den Sommerbädern und beim Ausgang von der unteren Garderobe zu den Bädern. Für Verletzungen und Unfälle die durch eigenes Verschulden und Unvorsichtigkeit oder Nichteinhaltung von Besucherordnung und / oder Betriebsordnung von Attraktionen verursacht wurden, ist der Betreibende nicht verantwortlich

2.14 Der Zugriff und die Übertragungsgeschwindigkeit über das freie und kostenlose Netz Wi-fi in Aquapark Tatralandia ist durch die Kapazitätsmöglichkeiten die von der gesamten Kapazität der Besucher von Aquapark Tatralandia abhängig sind, limitiert.

III. Im Aquapark Tatralandia ist verboten

3.1 Rauchen in Innenräumen des Aquaparks Tatralandia und bei den Bädern.

3.2 Badeverboten in Bekleidung, die nicht für das Baden bestimmt ist, einschließlich Unterwäsche. Den Kindern ist der Eintritt in die Bäder aus hygienischen Gründen nur in Badehosen erlaubt, oder nur mit der Verwendung von undurchlässigen Kinderbadehosen mit einem festen Gummiband oder von Schwimmwindeln.

3.3 Scharfe Gegenstände, andere Glassachen die zerschlagen können und somit Verletzungen verursachen können, gefährliche, chemische und explosive Stoffe mitzunehmen.

3.4 Eintritt in die Bäder und zu den Attraktionen mit Kaugummi.

3.5 Schwimmringe und andere Luftgegenstände, Taucherflossen und Tennisbälle in die Bäder tragen. Erlaubt sind nur Schwimmflügel und Schwimmbrille.

3.6 Schreien, pfeifen, den Fußweg um die Bäder und über die nassen Flächen zu laufen, unangemessenen Lärm zu machen, andere Besucher zu stören, gegenseitig sich zu tauchen, sich an den Attraktionen überholen.

3.7 Schwimmen direkt an dem Auslauf von Attraktionen und Rutschen.

3.8 Die Bäder außer dafür bestimmten Raum zu bespringen.

3.9 Das Wasser und die Räume von Aquapark Tatralandia durch das Spucken auf die Böden, in die Bäder zu verunreinigen, die Abfälle außer dafür bestimmte Räume wegzuwerfen und das Gelände von Aquapark Tatralandia verunreinigen.

3.10 Die Liegen, Tische, Stühle eigenwillig zu verschieben und Möbel einzurichten. Die Einrichtungen und Ausstattung zu beschädigen und das Wasser zu vergeuden.

3.11 Wäsche waschen und sich außer dafür bestimmte Räume zu waschen.

3.12 Fordern von Badewärter und Bedienungspersonal Dienstleistungen die der Besucherordnung widersprechen.

3.13 Die Räume für Bedienungspersonal bzw. die mit Eintrittsverbot bezeichneten und für das Gegengeschlecht bestimmt zu betreten.

3.14 Hilfe grundlos zu rufen.

3.15 eigene Nahrung in das Gelände von Aquapark Tatralandia mitzubringen.

IV. Ausweisung des Besuchers von Aquapark Tatralandia

4.1 Der Besucher der trotz Hinweise des zuständigen Mittarbeiters des Betreibenden die Anweisungen oder die Besucherordnung nicht einhält, ist betrunken oder unter dem Alkoholeinfluss, oder mit seinem Verhalten die Sicherheit von anderen Besuchern oder die Sauberkeit von Aqupark Tatralandia gefährdet, kann ohne Anspruch auf Rückzahlung des Eintritts vom Aqupark Tatralandia ausgewiesen werden.

4.2 Der Betreibende ist verpflichtet und berechtigt Personen die von Fieber, Husten, Bindehautentzündung, Infektionskrankheiten, Bazillenträger von Darmkrankheiten und anderen Krankheiten betroffen sind, Personen und Familienangehörigen von Personen die von Infektionskrankheit betroffen sind, die von der Familie getrennt sind, Personen die mit von einem Ausfluss begleiteten Krankheiten leiden, Personen mit Hautparasiten, Ekzem und mit Verbänden am Körper, vom Aquapark Tatralandia auszuweisen.

4.3 Falls der Besucher in so einem Fall den Aqupark Tatralandia nicht verlässt, kann der Betreibende die Stadtpolizei um einen Zugriff beanspruchen.

V. Attraktionen und Animationen im Aquapark Tatralandia

5.1 Die Nutzung von allen Attraktionen in Aquapark (Aquapark und Funpark) (Toboggans, Rutschbahnen, „trockene Attraktionen“ z.B. aufblasbare Attraktionen, Rodeo Bulle, Kinderburgen, Klettergerüste u.s.w.) und die Teilnahme auf Animationsprogrammen ist auf eigene Gefahr. Bei der Benutzung von Attraktionen und der Teilnahme auf Animationsprogrammen ist der Besucher verpflichtet gegebene Betriebsordnungen einzuhalten und sich mit Anweisungen vom Bedienungs- und Animationspersonal zu richten.

5.2 Der Besucher ist verpflichtet bei der Benutzung von Attraktionen erhöhte Aufmerksamkeit und Obacht zu beachten, geeignete Schwimmbekleidung zu verwenden und die Attraktionen von der Seite oder von unten nicht zu betreten.

Toboggan / Rutsche

Min. Größe

Max. Gewicht

Boomerang Raft Ramp

ab 120 cm

max. 180 kg

Crazy River

ab 120 cm

max. 110 kg

Kamikaze

ab 120 cm

max. 110 kg

Roller Coaster

ab 120 cm

Max.2x90kg/bzw. max.3x70 kg

Black Hole

ab 130 cm

max. 110 kg

Anakonda

ab 120 cm, mit Erwachsenem ab 90 cm

max. 110 kg

Double Bubble

ab 140 cm, mit Erwachsenem ab 120 cm

max. 180 kg

Niagara

ab 130 cm

unbegrenzt

Triple Splash

ab 140 cm

nach Hinweisen der Bedienung

Double Fall

ab 140 cm

max. 110 kg

Free Fall

ab 140 cm

max. 110 kg

Twister

ab 120 cm

max. 110 kg

Little Niagara

ab 130 cm do 150 cm

max. 50 kg

Banana Fun

ab 120 cm, mit Erwachsenem ab 90 cm

Max. 2x90kg/bzw. max. 3x70 kg

Black Magic

ab 120 cm

max. 180 kg

Rapido

ab 120 cm

max. 110 kg

Monkey Slide

ab 120 cm

max. 110 kg

Jungle Raft

ab 120 cm, mit Erwachsenem ab 90 cm

max. 180 kg

Black & White

ab 120 cm

max. 180 kg

Tornado

ab 120 cm

max. 180 kg

Trio

ab 120 cm  

 

VI. Surfen Wellen - Hawaii Komplex

6.1. Die Betriebszeit der Surfen Wellen ist zum Zeitpunkt der Betriebszeit des Aquaparks. 6.2 Der Eintritt zu Surfen Wellen ist für Kinder ab 6 Jahren erlaubt, für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren ist der Eintritt nur in Begleitung von Person über 18 Jahre erlaubt, die über die ganze Zeit der Attraktion-Nutzung für das Kind verantwortlich ist. 6.3 Der Eintritt in die Surfen Wellen Zone ist einmalig innerhalb von 30 Minuten, oder  für die gekaufte Zeit nach dem konkret gebuchten Produkt. Bei der Buchung auf eine bestimmte Zeit ist der Besucher verpflichtet, diese bestätigte Zeitreservierung einzuhalten. Im Falle einer Verspätung gibt der Betreiber keine Garantie für die Möglichkeit, die Attraktionen zu verwenden. 6.4 Beim Betreten und Verwendung von Besucherattraktionen ist der Besucher verpflichtet, die Betriebsordnung und Hinweise des Servicepersonals einzuhalten. 6.5 Der Besucher ist verpflichtet, bei Attraktionen Nutzung besondere Achtsamkeit und Vorsicht zu beachten, geeignete Schwimmen-Kleidung zu tragen und die Bahn für die Welle bis zur Zeit der Verwendung von anderem Besucher nicht zu betreten. 6.6 Es ist verboten, scharfe Gegenstände auf die Bahn mitzunehmen. Schmuck, Geld und andere wertvolle Dinge ist der Besucher verpflichtet, in den Handsafe zu aufbewahren. 6.7 Es ist verboten, die Surfen Welle Bahn mit Kaugummi und ohne den Surfbrett zu betreten. 6.8 Der Besucher kann von Räumen der Surfen Wellen ohne Eintrittsgeldrückerstattung  bzw. eines Anteiles verwiesen werden, wenn er trotz vorheriger Abmahnung die Anweisungen oder die Besucherordnung nicht einhaltet, ist unter dem Einfluss von Suchtstoffen oder er gefährdet mit seinem Verhalten die Sicherheit der anderen Besucher.

 

VII. Keltische Saunawelt

7.1 Die keltische Saunawelt ist ein Komplex von 21 Dampf-, Wasser- und Massagenbädern, Saunen und Prozeduren. Sie ist ein gemeinsamer Raum für Männer und Frauen. Während der Betriebszeit der Keltischen Saunawelt ist den Kindern über 12 Jahren der Eintritt in Begleitung von einer Person älter als 18 Jahren erlaubt. Der Eintritt ist auch für Kinder ab 6 Jahren in Begleitung von einer Person älter als 18 Jahren erlaubt, aber in reservierten Zeiten (täglicher Eintritt zwischen 10:00 und 11:00 Uhr max. für 3 Stunden – d.h. max. bis 14:00 Uhr, unabhängig von Öffnungszeiten).

7.2 Der Eintritt in die keltische Saunawelt ist nur ohne Badebekleidung möglich. Jeder Besucher erhält beim Eintritt ein Balneotuch.

7.3 Der Eintritt in die keltische Saunawelt ist einmalig, für eine Dauer von max. drei (3) Stunden. Nach einer Unterbrechung vom Aufenthalt (Prozeduren) hat der Besucher keinen Anspruch auf Rückkehr in die Saunawelt.

7.4 Beim Besuch der keltischen Saunawelt ist die Betriebsordnung sowie auch die Anweisungen von Bedienungspersonal einzuhalten.

7.5 Jeder Besucher ist verpflichtet die Ruhe einzuhalten und mit seinem Verhalten anderen Besucher nicht belästigen.

7.6 Es ist verboten, in die Räume der Keltischen Saunawelt Glasgegenstände mitzunehmen, mit Ausnahme der Nutzung von Dienstleistung „Prosecco Vital“ – Sekt (alkoholischer und alkoholfreier) gekauft in der Keltischen Saunawelt. „Prosecco Vital“ Sekt darf nur im Wirbelbad „Sonnenbad“, das sich auf der Steinterrasse an der Biosauna befindet, konsumiert werden.  In anderen Räumen der Keltischen Saunawelt ist das Konsumieren von „Prosecco Vital“ verboten.

7.7 Den Personen, die unter Einfluss von Alkohol und Suchtmitteln sind, ist es streng verboten, die Keltische Saunawelt zu betreten. Das Personal behält sich das Recht vor, die Gewährung der Dienstleistung „Prosecco Vital“ den Personen unter Einfluss von Alkohol zu verweigern.  

VIII. Verarbeitung und Schutz von personenbezogenen Daten

8.1 Der Betreibende leistet die Verarbeitung der personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften der Slowakischen Republik, besonders in Übereinstimmung mit dem Gesetz Nr. 122/2014 G.S. über den Datenschutz der personenbezogenen Daten und über die Änderung und Ergänzung der bestimmten Gesetze laut Angabe des Gesetzes Nr. 84/2014 G.S. in einer aktuellen und gültigen Fassung (weiter nur „Gesetz“).

8.2 Der Betreibende bearbeitet die personenbezogenen Daten betroffener Personen (Aquapark Tatralandia Besucher, die sich in Aquapark Tatralandia eine Saisoneintrittskarte gekauft haben) für Zwecken des Verkaufs, Evidenz und Kontrolle der Verwendung von Eintrittskarten in Räumen des Aquaparks Tatralandia. Die personenbezogenen Daten werden verarbeitet, so lange es nötig ist, um den Zweck der Verarbeitung zu erfüllen – Verkauf, Evidenz und Kontrolle der Bilanzierung und Kontrolle der Verwendung von Eintrittskarten in Räumen des Aquaparks Tatralandia, jedoch für eine Höchstdauer von zwei Jahren von der Sammlung dieser Daten. Die personenbezogenen Daten für Zwecke des Verkaufs, Evidenz und Kontrolle der Verwendung der Eintrittskarten sind bearbeitet durch den Betreiber auf Grund § 10 Abs.3, Buchst. b) des Gesetzes ohne Zustimmung der betroffenen Personen.

8.3 Der Betreibende bearbeitet die personenbezogenen Daten betroffener Personen (Aquapark Tatralandia Besucher) für Marketingzwecke, im Fall ihrer ausdrücklichen Zustimmung, die die getroffene Person in Form einer verbindlichen Bestellung vom Aquapass erteilt hat.

8.4 Die personenbezogenen Daten sind verarbeitet in einem notwendigen Umfang für Zwecken des Verkaufs, Evidenz und Kontrolle der gekauften Eintrittskarten ins Aquapark Tatralandia Areal u.z. ausführlich: Vorname, Nachname, Titel; Postanschrift; Geburtsdatum; E-Mail-Adresse; Telefonnummer und Unterschrift. Im Fall des Kaufes einer mehrgängigen Eintrittskarte ist für Bedarfe der Identifizierung des Eintrittskarte Besitzers auch das Foto der getroffenen Person bearbeitet. Der Umfang der für Marketingzwecke verarbeiteten personenbezogenen Daten umfasst: Vorname und Nachname, E-Mail-Adresse, Handynummer.

8.5 Die betroffenen Personen haben die Pflicht, nur aktuelle und richtige personenbezogenen Daten gemäß § 16 des Gesetzes anzuführen, wobei die Folgen der Verletzung dieser Bestimmung trägt die Person, die unrichtige, unwahre und nichtaktuelle Daten erteilt hat.

8.6 Der Betreibende beauftragte die HASAM Gesellschaft, GmbH. (mit Sitz in Tečovice Nr. 45, 763 02 Tečovice, IdNr: 499 68 319) zur Verarbeitung personenbezogener Daten betroffener Personen in solchem Umfang, wie sie in digitaler Form in der elektronischen Datenbank zum Zweck der Software-Support und Updates des Informationssystems aufgenommen sind. Der Vermittler verarbeitet gesetzmäßig personenbezogene Daten auf Grund eines schriftlichen Vertrages mit dem Betreiber und unter Einhaltung der Bedingungen über den Schutz personenbezogener Daten (insbesondere Einhaltung der fachlichen, technischen, organisatorischen und Personalqualifikation und Gewährung der Sicherheitsmaßnahmen gemäß den Rechtsvorschriften).

8.7 Der Betreibende schützt die gewährten personenbezogenen Daten vor einer unberechtigten Nutzung und übt keine solche Arbeitsgänge aus, durch die er die gewährten personenbezogenen Daten unberechtigten Personen veröffentlichen oder irgendwie zugänglich machen würde. Der Betreibende verpflichtet sich, die gewonnenen personenbezogenen Daten sowohl an keinen Dritten als auch keine weiteren Empfänger außer der gemäß § 10 Abs. 2 des Gesetzes begründeten Fällen, nicht zu übermitteln.

8.8 Der Betreibende ist berechtigt, während der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, Verarbeitungsoperationen auszuführen, die eine grenzüberschreitende Übertragung personenbezogener Daten ins Ausland (insbesondere in die Tschechische Republik) bzw. den Zugriff zu diesen Daten aus dem Ausland durch einen Datenfernendplatz auf Grund der Verwaltung des Informationssystems über den Vermittler mit Sitz in diesem Land enthalten. Während der Übertragung achtet der Betreibende darauf, um eine maximale Sicherung für den Schutz personenbezogener Daten mittels einer Verschlüsselung und Verwendung der Software- und Hardware-Tools für die Sicherung der übertragenen Daten zu gewährleisten.

8.9 Der Betreibende übt alle Maßnahmen und Operationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten nach den Rechtsvorschriften der Slowakischen Republik so aus, dass die betroffenen Personen ordnungsgemäß und rechtzeitig über ihre Rechte informiert sind, die ihnen nicht nur aus Rechtsvorschriften der Slowakischen Republik, sondern auch auf Grund der Europäischen Legislative und verbindlichen internationalen Verträgen und Übereinkommen obliegen. Beim Erhalten vom berechtigten Antrag der betroffenen Person, löst der Betreibende diesen Antrag innerhalb von 30 Tagen ab dem Datum des Eingangs des Antrags aus.

8.10 Die betroffene Person hat das Recht, besonders auf Grund eines an den Betreibenden adressierten schriftlichen Antrags Informationen darüber anzufordern, ob ihre personenbezogenen Daten in den Informationssystems des Betreibenden verarbeitet oder nicht verarbeitet sind, aus welcher Quelle wurden ihre personenbezogenen Daten abgerufen, Informationen über den Umfang oder die Liste der verarbeiteten personenbezogenen Daten, Berichtigung oder Vernichtung von ihren unvollständigen, fehlerhaften oder nichtaktuellen personenbezogenen Daten, Auflösung personenbezogener Daten, deren Zweck zur Verarbeitung schon vorbei ist, oder für eine Verarbeitung unberechtigt sind.

8.11 Die betroffene Person hat das Recht, sich der Verarbeitung personenbezogener Daten für andere Zwecke als wofür die personenbezogenen Daten rechtmäßig gewährt wurden entgegen zu halten, und gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die unberechtigt und begründet in ihre Rechte und rechtens geschützten Interessen hinübergreifen könnten, soweit dieser Einwand berechtigt ist. Der Betreibende ist solche personenbezogenen Daten ohne Verzögerung zu blockieren und zu stornieren, sobald die Umstände dies erlauben.

8.12 Die betroffene Person hat das Recht, im Falle der vermuteten unberechtigten Verarbeitung personenbezogener Daten einen Antrag für den Schutz personenbezogener Daten an das Amt für den Schutz personenbezogener Daten der Slowakischen Republik einzureichen.

8.13 Die betroffene Person, die keine Handlungsfähigkeit im vollen Umfang hat, übt ihre Rechte durch einen gesetzlichen Vertreter aus.

8.14 Die Rechte der betroffenen Person, die nicht mehr lebt, darf ihre nahe Person nach besonderen Rechtsvorschriften der Slowakischen Republik ausüben.

8.15  Das Aquapark Tatralandia Gelände ist ein der Öffentlichkeit zugänglicher Raum unter bestimmten Bedingungen (Zahlung der Eintrittsgebühr, oder mit der Eintrittsgebühr legitim und Einhaltung der Besuchsordnung). Auf Grund der Bestimmungen des § 12 Abs. 2 und 3 Ges. Nr. 40/1964 Slg. des Bürgerlichen Gesetzbuches im Sinne der späteren Vorschriften und § 10 Abs. 3,Buchst. a) des Gesetzes, ist der Betreibende berechtigt, um Bildaufnahmen und Bildspeicherungen für Amtzwecke auf Grund des Gesetzes, für künstlerische Zwecke oder für Zwecke der Film-, Radio-, Presse- oder TV-Berichte anzufertigen. Bei der Durchführung solcher Aufnahme beachtet der Betreibende die berechtigten Interessen der betreffenden Personen und sorgt für ihren möglichst kleinsten Eingriff in ihre Privatsphäre.

8.16 Im Fall der Verwendung von Bildaufnahmen und Bildspeicherungen für Werbe- und Marketingaktivitäten des Betreibenden werden diese Bilder so angepasst, damit es nicht möglich ist, physische Person zu identifizieren oder die Benutzung erfolgt nur auf Grund der Zustimmung von physischen Personen, die sich auf den gegenständlichen Aufnahmen und Speicherungen befinden.

IX. Allgemeine Bestimmungen

9.1 Die Die Besucherordnung ist für alle Besucher und Mitarbeiter des Arbeitgebers verbindlich.

9.2 Die Besucher sind verpflichtet die Warnungs-, Befehl- und Verbotsschilde bzw. anderen Hinweise einzuhalten und dürfen diese nicht beschädigen oder entfernen.

9.3 Die Besucher sind verpflichtet den Aqupark Tatralandia bis Beendigung der Öffnungszeiten zu verlassen.

9.4 Die eventuellen Wünsche, Fragen, Hinweise und Beschwerden kann man schriftlich ins Reklamationsbuch, das sich an Infocentrum oder an der Hauptkasse befindet einzutragen und mündlich dem Manager von Kassensystem.

9.5 Bei Verlust des eintägigen Chip im Aqupark Tatralandia, wird dem Besucher eine Gebühr in Höhe von 60,-€ erhoben, bei Vorlage eines Kassenbeleges über die Debetzahlung wird eine finanzielle Entschädigung in Höhe von 10,-€ erhoben. Bei Verlust des über Gopass gekauften Saison Gopasses, dessen Träger die Gopasskarte ist, wird eine finanzielle Entschädigung in Höhe von 2,-€ erhoben – für die Ausstellung einer neuen Gopasskarte.

9.6 Das Gelände kann in bestimmten Uhrzeiten für die Schulen, gesellschaftlichen und sportlichen Organisationen reserviert werden. In dieser Zeit ist das Baden bzw. Eintritt in bestimmten Geländestücken der Öffentlichkeit verboten. Bei der Kapazitätsauffüllung darf der Betreibende keinen weiteren Personen den Eintritt erlauben.

9.7 Im Falle von ungünstigem Wetter wie Gewitter, oder starker Wind sind die Besucher aus Sicherheitsgründen verpflichtet die Bäder zu verlassen. Wenn sich der Besucher entscheidet das Gelände aus dem Grund von ungünstigem Wetter vorzeitig zu verlassen, ist der Betreibender nicht verpflichtet ihm den Eintritt auszugleichen und auch auf keine andere Weise ihn zu entschädigen.

9.8 Der Betreibende behält sich aus Sicherheitsgründen das Recht vor, im Falle von ungünstigem Wetter, wie Regen, Gewitter, Finsternis, Nebel, verminderte Sicht und aus technischen Gründen, die Öffnungszeiten der einzelnen Attraktionen im Gelände (z. B. Blue Lagoon, Profi Jump, Summer City, Sportanlagen, kleine Bahn, Toboggans, Wasserrutschbahnen, Paint ball, Becken, Schnellimbisse, Restaurants…) anzupassen. Im Falle der o. g. Tatsache ist der Betreibende weder verpflichtet den Eintritt auszugleichen noch den Besucher auf keine andere Weise zu entschädigen.

9.9 Der Betreibende ist nicht verantwortlich für persönliche Sachen, die im Gelände oder auf den Attraktionen verloren wurden.

9.10 Durch die Eintrittsbezahlung in Aquapark Tatralandia erteilt der Besucher des Aquaparks Tatralandia eine Zustimmung der Gesellschaft Tatra mountain resorts a.s., mit dem Sitz in Demänovská Dolina 72, 031 01 Liptovský Mikuláš, ICO: 31 560 636, die im Handelsregister von Bezirksgericht Žilina, Abschnitt : Sa, Einsatz Nr. 62/L (weiter nur als „TMR“) eingetragen wurde, in Übereinstimmung mit § 12 vom Gesetz Nr. 40/1964 der Sammlung des Bürgerlichen Gesetzbuches in der geänderten Fassung der Verordnung, über eine unentgeltliche Ausfertigung von Bildaufnahmen, Bild- und Tonaufzeichnungen, die seine Person oder seine persönlichen Charakterausdrücke anbelangen, die im Zusammenhang mit der Aquapark Tatralandia Werbung und den eventuellen Veranstaltungen fertiggemacht und vorbereitet wurden, sie wurden durch die TMR oder von ihr bestimmten Personen im Aquapark Tatralandia (weiter nur „Aufnahmen“) organisiert. Der Besucher erteilt eine Zustimmung über ihre Anwendung für Handelszwecke in allen Kommunikationsmedien ohne Hinblick auf ihren Charakter und Bestimmung mit allen üblichen Weisen mit der nachträglichen Anpassung und mit der eventuellen Bindung mit anderen Teilen oder der Einordnung in ein Gesamtwerk (insbesondere, jedoch nicht ausschließlich zum Ausstellen, zur Verbreitung, zum Zugriff, zum Publizieren oder zur Angleichung. Der Besucher von Aquapark Tatralandia erteilt der TMR diese Zustimmung ohne inhaltliche, zeitliche, mengenmäßige und territoriale Beschränkung. Diese Zustimmung bezieht sich auch auf die dritten Personen, denen die TMR die Aufnahmen im Einklang mit der Bestimmung bereitstellt. Der Besucher ist berechtigt die erteilte Zustimmung jederzeit in der schriftlichen Form auf die Adresse von TMR - Sitz zurückzuziehen.

9.11 Die Besucherordnung kommt ab ihrer Ausgabe zur Geltung.

Ausgabedatum: 19.9.2016

Der Betreibende: Tatry mountain resorts a.s., mit dem Sitz in Demänovská Dolina 72, 031 01 Liptovský Mikuláš, ICO: 31 560 636, die im Handelsregister vom Bezirksgericht Žilina, Abschnitt: Sa, Einsatz Nr. 62/L eingetragen ist.

Návštevný poriadok